Materialien

Karabiner-Haken aus PLA (links) und Carbon (rechts) per FDM-Verfahren gedruckt.

Metall oder Kunststoff

  • Neu (07.2018): Wir können Ihre Bauteile jetzt auch in Carbon per FDM-Verfahren drucken.

          Vorteil: deutlich höhere Biegefestigkeit (mechanische Belastbarkeit Zug_E-Modul Carbon: 15.000MPa im Vergleich zu etwa 2.700 MPa bei PLA).

Darüber hinaus zeichnen sich die Bauteile durch eine höhere Temperaturstabililtät aus. Carbon gedruckte Teile sind Wärmeformbeständig nach ISO 75 bis 240°C (Continuous service temp. 150°C – UL 746B).


Bei JP3D TecVision können eine Vielzahl der heute additiv verarbeitbaren gängigen Metallpulver verwendet werden. Um nur einige zu nennen:

  • Edelstahl – 316L (1.4404)
  • Aluminium (AlSi10Mg)
  • Werkzeugstahl  (1.2709)
  • Inconel 716
  • Titan
  • Nickel-Basislegierungen
  • weitere Materialien nach Absprache möglich.

 


Unser ULTIMAKER³-Kunststoffdrucker kann die heute üblichen Kunststoffe/Thermoplasten (z.B. PLA, ABS, etc.) in verschiedenen Farben bis Transparent verarbeiten.